/ Neuseeland / Alle Regionen Neuseelands / Christchurch

Wohnmobil mieten in Christchurch

Starten Sie Ihre Neuseelandreise auf der Südinsel

Neuseeland ist ein Sehnsuchtsort vieler Menschen und wie gemacht dafür, einen Camper zu mieten und das Land zu erkunden. Ein idealer Ausgangspunkt dafür ist die neuseeländische Stadt. Sie liegt an der Ostküste der Südhalbinsel und gehört zu den beliebtesten Städten des Landes. Ein großer Teil der Stadt ist vom Pazifischen Ozean umgeben. Christchurch hat viele Sehenswürdigkeiten, Restaurants und eine lebendige Szene an Reisenden, Backpackern und Campern.

Obwohl es sich um eine Großstadt mit weit über 300.000 Einwohnern handelt, ist Christchurch relativ entspannt und verströmt an vielen Stellen eine gemütliche Atmosphäre. Es ist einfach, mit den Einwohnern ins Gespräch zu kommen und ein Schwätzchen zu halten.

Lesen Sie in diesem Beitrag, warum Christchurch die ideale Stadt in Südneuseeland ist, um Touren mit dem Wohnmobil zu starten, und was Sie auf keinen Fall verpassen sollten, wenn Sie einen Trip auf der Südinsel Neuseelands planen.

Die Top 5 Fakten für Camper in Christchurch

  1. Wahrzeichen der Stadt ist die Chalice The Sculpture auf dem Cathedral Square im Zentrum der Stadt.
  2. Aufgrund der geologischen Aktivität in der Region sind Erdbeben in der Stadt an der Tagesordnung, die meisten spürt man aber kaum.
  3. Der Hagley Park mitten in der Stadt ist eine Oase für Einheimische und Reisende.
  4. Eine der schönsten Routen für Campervans führt nach Süden in Richtung Queenstown, weiter an den Milford Sound und über den Franz Josef Glacier wieder zurück.
  5. Am wärmsten ist es in der Gegend zwischen November und März, also im neuseeländischen Sommer.

Auf diese Highlights können Sie sich freuen, wenn Sie in Christchurch ein Wohnmobil mieten

Christchurch ist gespickt mit Sehenswürdigkeiten. Eins der wichtigsten war die Kathedrale. Beim Erdbeben im Jahr 2011 konnte allerdings der Glockenturm den Erschütterungen nicht standhalten und stürzte ein. Heute kann man die Kirche nur in sicherer Entfernung von außen betrachtet. Ihr Wiederaufbau ist aber in Arbeit und soll 2025 abgeschlossen sein.

Als eine der schönsten Straßen im ganzen Land gilt die New Regent Street. Sie ist bekannt für ihre pastellfarbenen Häuser und verfügt über viele Cafés und Restaurants. Einen Besuch wert ist auch der Worcester Boulevard mit seinen vielen Holzvillen im viktorianischen Stil und den Steinbauten. Außerdem findet hier täglich der Boulevard Art Market statt und am Ende des Boulevards beginnt der Botanische Garten der Stadt. Mit seinen sorgsam angelegten Blumenbeeten ist er ein Genuss für alle Sinne.

Ein schönes Ausflugsziel ist die Banks Peninsula südlich der Stadt. Sie hat die Form eines Kreises und geht auf einen Vulkanausbruch zurück. Heute ist die Gegend mit den vielen Buchten und Fjorden ein beliebtes Wander- und Ausflugsgebiet.

Warum es eine perfekte Idee ist, Campervans in Christchurch zu mieten

Die Stadt liegt an der Ostküste der neuseeländischen Südinsel direkt am Meer. Sie ist wie geschaffen, um Ausflüge in den Süden der Insel zu machen. Ein erster Stopp auf dieser Reise ist zum Beispiel die lebendige Stadt Queenstown. Hier ist eine Auffahrt zur Bergstation des Bob's Peak zum Sonnenuntergang ein besonderes Erlebnis.

Weiter geht die Reise in Richtung Milford Sound. Er gilt als einer der schönsten Fjorde auf der Südinsel und sollte bei keinem Besuch in Neuseeland fehlen. Neben dem Fjord befinden sich in der Gegend atemberaubende Berge und tosende Wasserfälle. Es ist also die ideale Gegend für Naturliebhaber.

Nicht minder spektakulär ist der Franz-Josef-Gletscher. Es handelt sich um einen knapp zehn Kilometer langen Gletscher, der sich im Westland-Nationalpark befindet und ebenfalls zu den Highlights auf der Südinsel Neuseelands zählt.

Campervan in Christchurch ausleihen: wissenswerte Informationen für Camper

Christchurch hat einen internationalen Flughafen, ist aber aufgrund der Entfernung zu Deutschland nur per Zwischenstopp zu erreichen. Einmal angekommen, sollten Sie sich etwas Zeit geben, um sich an die Zeitverschiebung zu gewöhnen. Daher ist es ideal, ein paar Tage in der Stadt zu verbringen, bevor Sie sich auf eine Rundreise mit dem Wohnmobil machen. Natürlich können Sie auch direkt Ihren Camper bei der Vermietung abholen und ein paar Tage auf einem der Campingplätze rund um die Stadt verbringen, bevor es auf die große Reise durch die Südinsel Neuseelands geht.

Vor Ort benötigen Sie auf jeden Fall Ihren internationalen Führerschein und meist ist das Mieten eines Campers erst ab 21 Jahren möglich. Die größte Umstellung dürfte allerdings das Fahren auf der linken Straßenseite sein. Auch Blinker und Scheibenwischer sind bei den Autos in der Regel vertauscht. Nach einer kurzen Eingewöhnung wird das alles aber kein Problem für Sie sein.

Wild zu campen, ist in Neuseeland übrigens in den meisten Landesteilen verboten. Verstöße werden mit empfindlichen Geldstrafen geahndet. Es gibt aber dennoch Stellplätze für „Freedom Camping“. Dafür muss das Fahrzeug aber nachweisen, dass es autark ist, und zwar per Self-Containment-Zertifikat. Dabei geht es vor allem um den Nachweis, dass die Wasserversorgung gesichert ist und das Abwasser in einem Tank aufgefangen wird.

Die schönsten Campingplätze für Wohnmobile rund um Christchurch

In der Gegend rund um Christchurch gibt es ein großes Angebot an Campingplätzen. Zu den schönsten gehören der North South Holiday Park, der Amber Kiwi Holiday Park & Motel, die Kimihia Camp Site und der Tasman Holiday Park.

Der Traum von einem Roadtrip mit dem Camper durch Neuseeland lässt Sie nicht mehr los und Sie würden gern von Christchurch aus starten? Dann sehen Sie sich das Angebot auf camperboerse.com an und buchen Sie direkt online.

Lyttelton Harbour Sonnenuntergang Christchurch Neuseeland

Vermieter von Campern in Christchurch

Apollo Cheapa Campa Britz Maui Mighty CAMPERS SPACESHIPS Hippie Camper